Ein Herz für Podcasts: Judge John Hodgman

S

treitereien kommen in den besten Familien vor. Ihr könnt euch nicht einigen, wo die geerbte Kommode von Tante Erna stehen soll? Eure beste Freundin ist toll, trägt aber ein unerträgliches Parfum? Der Gatte hortet Hunderte von Sockenpaaren? Judge John Hodgman regelt alles, was nicht niet- und nagelfest ist.

John Hodgman mag einigen von euch vielleicht ein Begriff sein. Er spielte seinerzeit den PC in den «Mac vs. PC» Werbespots von Apple. Dort schaffte er es naturgemäss immer bloss auf den zweiten Platz. Wenn man sich heute ein wenig mit ihm beschäftigt, hat man nicht den Eindruck, dass zweite Plätze ihm behagen; vielleicht wäre es ganz interessant zu wissen, ob es ein daraus entstandenes Trauma ist, das ihn in der Neuzeit zum selbst ernannten «fake internet judge» befördert hat.

Kein Streit zu klein, ein Podcast zu sein

Was es auch gewesen sein mag: Es war genau richtig. Judge John Hodgman ist ein fabelhafter Comedy-Podcast und in dieser Gestalt ein Garant für fabelhafte Unterhaltung. Keiner schlichtet so schön, so böse und gleichzeitig so menschlich wie John, der sich selber auch gerne als «deranged millionaire» vorstellt. Kein Streit ist ihm zu delikat und wenn es sein muss, nimmt er auch das Objekt des Zwistes selbst ins Gebet, so wie beispielsweise den tyrannischen Papagei Kobe: «Kobe, please forgive my language, but it sounds to me you can a little bit of an asshole.»

Unerreicht seine «obscure cultural references» eingangs jeder Verhandlung, deren korrektes Benennen angeblich zu einem Soforturteil zugunsten des entsprechenden Kontrahenten führe (was freilich nie geschieht, da sie quasi un-erratbar scheinen). Nie wieder werde ich den Satz «Do you swear to tell the truth, the whole truth and nothing but the truth, so help you God» hören ohne völlig natürlich «or whatever» hinten anzuhängen, weil er sonst einfach nicht komplett ist. Und niemand sonst bringt mich regelmässig dazu, mir kurzfristig ein Domizil in den USA zu wünschen, wo ich dann hoffentlich grad in der Nähe wäre, wenn wieder mal eine Live-Show ansteht – zu gerne wäre ich mal dabei.

Justice will be dispensed on all of you

Komplett ist die Show freilich nur mit Richter Hodgmans Gerichtsdiener Jesse «das Gelächter» Thorn, hier und da auch aufgeboten als Expertenzeuge in Fragen männlicher Körper- und Kopfbekleidung. Meine Lieblingsmomente mit Jessse sind die, in denen er einfach nicht an sich halten kann und loslacht ob den besprochenen Absurditäten… ich stelle mir vor, dass das in Natura sehr ansteckend sein muss.

In all dem Jux verborgen findet sich je nach Anlass oder Zeitpunkt stets just das richtige Mass an Anteilnahme und aufrichtigen Ratschlägen. Ich mag es, wie der Zweck – der Witz – nie die Mittel heiligt.

To make a long story short – hier sind zwei meiner all-time-Lieblingsfolgen bisher:

Polly Wanna Justice (featuring Kobe the parrot)

The Right To Remain Silent

 

Hinweis: Judge John Hodgman ist Teil des Projekts maximumfun.org, das durch Sponsoring und Userspenden ermöglicht wird.

Artikelbild: John Hodgman von Terry Robinson (CC BY-SA 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.