Monate: August 2011

Listen sind super

Frau Ding Dong hat in Ihrem Blog die List-o-Manie ins Leben gerufen: Listen aus ihrem Leben. Listen sind was tolles, das finde ich auch. Ihr erstes Exemplar allerdings hat mich beim darüber Nachdenken doch ein bisschen herausgefordert.

Wie geht es uns heute?

Die Friends of the web haben sich was ziemlich cooles ausgedacht: Sie analysieren mit Hilfe von face.com die Bilder der letzten 24 Stunden auf der Website des Guardian und erstellen so eine Art Stimmungsbarometer, das ganze trägt den stimmungsvollen Titel Emotional Breakdown. Das hier zum Beispiel sind die ausgewerteten Daten von heute: Die Welt scheint heute nicht so glücklich gewesen zu sein. Hier hätten wir die vergangene Woche zum Vergleich: Es kommt aber noch besser: Über einen unscheinbaren kleinen Link kann jede beliebige Website analysiert werden. Das habe ich natürlich fix gemacht und kann sagen, dass mein kleines Blog hier eine ziemlich glückliche Website zu sein scheint, guckt Ihr hier:   Und, selber schon ausprobiert? Ich hab mal noch imdb.com ausprobiert, das war gar nicht so happy, wie ich gedacht hätte… (via this isn’t happiness)

350’000 Post-its

Heute habe ich mal ein bisschen über Stop-Motion-Filme nachgedacht und -gegoogelt und dabei dieses Projekt der Galeria Melissa in São Paulo, Brasilien gefunden. Ich habe angesichts des Videos ja keine realistische Vorstellung, wie man so ein Projekt tatsächlich umsetzt. Aber ich find’s ziemlich beeindruckend.