Monate: Januar 2011

7 Dinge übers Spenden – #6: Es geht auch anders

. Quelle: istockphoto.ch   Wir sprachen über Geld. Wir sprachen über Zeit. Wir sprachen noch nicht über Dinge. Unter anderem solche, die mit Geld nicht zu kaufen sind. Nebst Geldspenden und ehrenamtlicher Arbeit gibt es natürlich auch noch andere Möglichkeiten, Gutes zu tun. Sachspenden aller Art zum Beispiel. Da wäre zum einen der Klassiker: Man kann Dinge spenden, die man nicht mehr braucht. Viele der Gegenstände, die im Rahmen meiner Bye Bye Bye-Aktion mein Leben verlassen, gehen an mein «Stamm»-Brockenhaus der GEWA, die sich unter anderem mit dem Erlös aus dem Verkauf der abgegebenen Waren für berufliche Integration und Ausbildung von IV-Bezügern engagiert. Kleiderspenden nimmt auch die Caritas gerne entgegen, nicht mehr gebrauchte Brillen und medizinisches Material sammelt die Christoffel Blindenmission, Tierheime freuen sich über gebrauchte Decken, Kissen, etc. . Gut, das sind alles Dinge, die auch mit Geld zu lösen sind. Anders sieht es mit Blut aus, mit Organen oder mit Blutstammzellen zur Leukämie-Therapie. Diese Ressourcen sind nicht frei verfügbar. Menschen zu helfen, die auf eines davon angewiesen sind, ist nur mit der Unterstützung …

Bye #162: Kompaktkamera

Was? Meine Sony DSC W30 Cyber Shot. Man hat ja nicht immer gleich die Spiegelreflex dabei. Die kleine Sony hat mir zwei oder drei Jahre lang gute Dienste geleistet, aber letztes Jahr bin ich dann doch wieder zu einer IXUS zurück gekehrt, und selbst die rechtfertigt sich momentan vor allem durch diese Serie hier, seitdem es für Schnappschüsse unterwegs iPhones mit einer vernünftigen Kamera gibt.

Wohin? Ich dachte ja erst, die geht vielleicht noch für einen Zwanziger bei ebay weg, aber ich weiss noch nicht, ob mir das den Aufwand wert ist…